Amnesty International VR China Koordinationsgruppe

Impressum | Login

VR China Koordinationsgruppe

StartseiteAktuelle Berichte von Amnesty International zu China (dt.)

Aktuelle Berichte - "Amnesty: Länderberichte"

  • Aufenthaltsort unbekannt
    Der Aufenthaltsort des Menschrechtsanwalt Xie Yang, der seit dem harten Vorgehen der chinesischen Regierung gegen Menschenrechtler inhaftiert ist, ist unbekannt. Ihm drohen Folter und andere Misshandlungen. Er ist ein gewaltloser politischer Gefangener.

    Weiterlesen


  • Zusammenfassung Amnesty-Bericht: "China's Deadly Secrets"
    11\. April 2017 - Die chinesische Regierung verschweigt das Ausmaß der Anwendung der Todesstrafe im Land. Das ausgeklügelte Geheimhaltungssystem, das den völkerrechtlichen Verpflichtungen Chinas zuwiderläuft, verschleiert die Zahl der jedes Jahr zum Tode verurteilten und hingerichteten Menschen, die nach Schätzungen von Amnesty International jeweils in die Tausende gehen.  Hier können Sie die Zusammenfassung des Berichts "China's Deadly Secrets" auf Deutsch als PDF-Datei herunterladen:


  • Amnesty-Bericht: "China's Deadly Secrets"
    11\. April 2017 - Die chinesische Regierung verschweigt das Ausmaß der Anwendung der Todesstrafe im Land. Das ausgeklügelte Geheimhaltungssystem, das den völkerrechtlichen Verpflichtungen Chinas zuwiderläuft, verschleiert die Zahl der jedes Jahr zum Tode verurteilten und hingerichteten Menschen, die nach Schätzungen von Amnesty International jeweils in die Tausende gehen.  Hier können Sie den Bericht "China's Deadly Secrets" in englischer Sprache als PDF-Datei herunterladen:



  • Erfolge Januar - März 2017
    In den ersten Monaten des Jahres gab es einige sehr gute Nachrichten, wie z.B. den Straferlass für Whistleblowerin Chelsea Manning durch den ehemaligen US-Präsident Barack Obama. Wir möchten hier das Schicksal einiger weniger bekannter Menschen vorstellen. In manchen Fällen konnte eine Situation nicht gelöst, aber verbessert werden. Das ist für die Betroffenen äußerst wichtig.

    Weiterlesen


Weitere Informationen unter: https://www.amnesty.de/laenderbericht/china